Auf dem Weg zur integrativen Medizin

Anthroposophische Medizin
Einführungsseminar "Medizin menschlicher machen"

Informationen

Veranstaltungskategorie: Weiterbildung
Datum: 15.02.2023 - 18.02.2023
Ort: Filderstadt
Bildungsträger: Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland
www.gaed.de

Veranstaltungsort:
Filderklinik
Im Haberschlai 7
70794 Filderstadt
http://www.filderklinik.de

Kurszeiten:

Mittwoch, 15.2.2022, 15:00 bis 20:30 Uhr

Donnerstag, 16.2.2022: 08:00 bis 21:00 Uhr

Freitag, 17.2.2022: 08:00 bis 20:30 Uhr

Samstag, 18.2.2022: 08:00 bis 13:00 Uhr


Referenten:
Georg Soldner
Dr. med. Jan Vagedes
Boris Krause
Jakob Kraul
Elisabeth Adolphi
Monika Bissegger
Dr. med. Thomas Breitkreuz
Bernhard Deckers
Magdalene Denneler
Dr. med. Armin Husemann
Evgenija Naumenko
Fausto Nuzzo
Birgit Plock
Holger Schimanke
Barbara Taubenreuther

Teilnahmegebühr:
370,00 €
max; unterschiedliche Tarife

Fördermöglichkeiten:
Studententarif

Zugangsvoraussetzung:
StudentIn

Fachrichtung:
Allgemeinmedizin
Innere Medizin (Internist/in)
Psychosomatische Medizin
Kinder- und Jugendmedizin

Fortbildungspunkte:
28 (beantragt)

Anzahl der Unterrichtsstunden:
36

Anzahl der Teilnehmer:
70

Qualifikation:
Weiterbildung

Zuständige Landesärztekammer:
Landesärztekammer Baden-Württemberg

Buchung

Der Kurs "Einführungsseminar "Medizin menschlicher machen"" (Anthroposophische Medizin) in Filderstadt kann über den Bildungsträger Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland gebucht werden.


Durch das Studium und die anschließende ärztliche Weiterbildung wird man an eine naturwissenschaftlich orientierte, kausal-analytische Betrachtung des menschlichen Organismus und seiner Erkrankungen gewöhnt. In der unmittelbaren Begegnung mit dem erkrankten Menschen wird demgegenüber deutlich, dass das Wesen des Menschen bei weitem mehr umfasst.

Was machen anthroposophische Ärzt:innen anders?

Die durch Rudolf Steiner und Ita Wegman begründete Anthroposophische Medizin hat zum Ziel, neben der naturwissenschaftlichen Betrachtung die weiteren Ebenen des Lebendigen, Seelischen und Geistigen in die Heilkunst einzubeziehen. Dadurch entsteht ein vollständigeres Bild des Menschen, seiner Biographie, seines Schicksals und seiner Erkrankungen, das zu umfassenden therapeutischen Möglichkeiten führt. Die naturwissenschaftliche Medizin stellt dabei eine Grundlage anthroposophischer Ärzt:innen dar.

Wie unterstützen wir die Selbstheilungskräfte der Patient:innen?

Neben der Frage: Was lässt uns erkranken? rückt die andere: Was lässt uns gesunden? in den Vordergrund. Der Mensch trägt die Möglichkeiten zur Heilung in sich, die man durch anthroposophische Medikamente, anthroposophische Therapien und Gespräch anregen und unterstützen kann. Krankheit und deren Überwindung ist dadurch nicht mehr nur » Reparatur « pathologischer Prozesse, sondern kann zu einem wesentlichen Schritt für die sich entwickelnde menschliche Individualität werden.


Zurück zur Übersicht