Auf dem Weg zur integrativen Medizin

Anthroposophische Medizin
Seelische Erkrankungen Modul 6 - Depressive Störungen II - Schwerpunkt höheres Alter und ähnliche Erkrankungen

Informationen

Veranstaltungskategorie: Fortbildung
Datum: 27.05.2022 - 29.05.2022
Ort: Hamburg
Bildungsträger: Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland
www.gaed.de

Veranstaltungsort:
Rudolf Steiner Haus Hamburg
Mittelweg 11-12
20148 Hamburg
http://www.gaed-regio-nord.de/impressum-kontakt/startseite.html

Kurszeiten:

Vom 27. Mai 2022 ab 18:00 Uhr bis zum 29. Mai 2022 12:30 Uhr


Referenten:
Isa-Katharina Fromberg
Christiane Hagemann
Dr. med. Hartmut Horn
Ellen Keller
Dr. med. Wolfgang Rißmann

Teilnahmegebühr:
380,00 €
Preiskategorien von 120 bis 380 Euro

Fördermöglichkeiten:
Studententarif
Ermäßigung A

Zugangsvoraussetzung:
ÄrztIn
FachärztIn
StudentIn
A-Diplom
Therapeuten
Hebammen
andere

Fachrichtung:
Allgemeinmedizin
Psychiatrie und Psychotherapie

Anzahl der Unterrichtsstunden:
14

Anzahl der Teilnehmer:
58

Qualifikation:
Fortbildung
Weiterbildung
Ausbildung

Zuständige Landesärztekammer:
Landesärztekammer Baden-Württemberg

Buchung

Der Kurs "Seelische Erkrankungen Modul 6 - Depressive Störungen II - Schwerpunkt höheres Alter und ähnliche Erkrankungen" (Anthroposophische Medizin) in Hamburg kann über den Bildungsträger Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland gebucht werden.


Im Modul 6 werden wir genauer auf Verlaufsformen, Suizidalität und Organbildungsstörungen depressiver Erkrankungen eingehen. Wolfgang Rißmann wird zu Beginn noch einmal die typische Symptomatik und das Wesen der Krankheit darstellen und verschiedene Verlaufsformen beschreiben. Das Thema Suizidalität steht bei depressiven Störungen immer im Hintergrund und bedarf einer besonderen Aufmerksamkeit. Vor allem werden wir auf den von Rudolf Steiner neu entwickelten Ansatz der Organbildungsstörungen eingehen und an praktischen Beispielen erläutern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dazu schriftliche Arbeitsunterlagen vorher erhalten. Es folgt eine Einführung in die „Vitaleurythmie“ durch Christiane Hagemann. Weitere Informationen und Anmeldung siehe Link unten.

Module der Fortbildungsreihe Menschen mit seelischen Krankheiten begegnen uns heute überall, weit über die Fachgebiete von Psychiatrie, Psychosomatischer Medizin und Psychotherapie hinaus. Seelische Erkrankung kann im Verlauf jeder menschlichen Biografie im Wechselspiel zwischen mitgebrachter und ererbter Krankheits-Tendenz sowie erlittener seelischer und/oder körperlicher Schädigung eine Kompromissbildung zur Aktual-Bewältigung darstellen. Krankheit oder biografische Krise dienen somit dem Ich zur Bewusstwerdung seiner selbst an diesem Punkt seines Entwicklungsweges.

Die Module sind einzeln besuchbar.


Zurück zur Übersicht